Wiederherstellung der
historischen Fassade

Als 1912 nach Plänen von Friedrich Otto Gerstenberger der Gebäudekomplex »Drei Linden« errichtet wurde, erhielt die Fassade der heutigen Musikalischen Komödie als Herzstück des Ganzen acht Figuren im griechischen Stil: zwei über dem Eingang zum Theatergarten und sechs über dem Haupteingang. Bis 1952 zierten sie die Ansicht des Theaters, dann wurden sie im Rahmen von Umbauarbeiten als vermeintlich spätbürgerliche Relikte entfernt.

Die Spendenaktion

Der Förderverein der Musikalischen Komödie hat es sich nun zum Ziel gesetzt, diese Figuren durch das Einwerben von Spendengeldern neu zu schaffen und die historische Fassade damit wiederherzustellen.

Möchten Sie dieses Projekt unterstützen finden Sie hier das Spendenformular.
Verwenden Sie bitte im Verwendungszweck „Fassadenfiguren“.

Address List

Texte Freunde und Förderer der Musikalischen Komödie.                                               Grafik und Design by atamiraMEDIA